Marketing Blog

Expertenwissen zum nachlesen

Aktuelles aus der Welt des Marketings - häppchenweise und leicht konsumierbar aufbereitet. Und dazu Ein- und Ausblicke von UnternehmerInnen.

Was ist Dein Thema?

Simone Oßwald: Unternehmerin & Trainerin für soziale Kompetenz

Gäste & Fans

Heute zu Gast: Simone Oßwald. Soloselbstständige & Unternehmerin aus Kempten. Zwei Firmen, zwei unterschiedliche Ansätze und viele Energiespritzen. Voilà, herzlich willkommen in der Marketing Bar zum Espresso-Gespräch – kurz & intensiv!

Simone Oßwald gibt Einblicke

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Pitch von Simone Oßwald

Ulli aus der Marketing Bar: Simone, Danke Dir, daß Du mir ganz kurzfristig zum Espresso-Gespräch zugesagt hast. Deine Entscheidungsfreude und Spontanität weiß ich sehr zu schätzen. Stell Dich doch ganz kurz vor.

Simone Oßwald: Eine Kundin sagte mir einmal “Frau, Oßwald, immer wenn Sie bei uns sind, sind das für uns echte Energiespritzen”. Und so besteht ein Teil meiner Arbeit darin, Energiespritzen in Unternehmen zu geben. Mein Business ist, die soziale Kompetenz mit Workshops, Seminaren und Trainings – online & präsent – zu festigen.

Ulli aus der Marketing Bar: Wir kennen uns ja schon seit vielen Jahren. Unser Weg kreuzte sich damals bei der “AllgäuWEBsen”-Initiative, heute der Allgäuer Unternehmerinnen e.V..  In diesem Zusammenhang: Wie wichtig ist Dir “netzwerken” und wie setzt Du dies heute um?

Simone Oßwald: Netzwerken ist für mich extrem wichtig. Ich bin ein Menschenmensch. Ich agiere beruflich und auch privat ganz stark mit Männer und Frauen aus meinem Netzwerk. Als Solo-Selbstständige war  netzwerken immer ein existentieller Part. Der Austausch mit Anderen bringt frische Impulse, und neue Blickwinkel.

Ulli aus der Marketing Bar: Humor und Begeisterung zählen zu Deinen ganz großen Stärken. Du hast ein Buch geschrieben “55 Tipps für mehr Lebensfreude”. Uns interessiert das “Warum” dahinter.

Simone Oßwald: Frei nach “Big five for Life” wollte ich im Leben einmal ein Buch schreiben. Irgendwann. Als dann vergangenes Jahr die Pandemie uns alle überrollt hat, da bin ich auch in ein Loch gefallen. Aufeinmal war alles unsicher. Seminare wurden abgesagt. Als “Tun-Mensch” bremste mich die Situation stark aus. Das rumhängen war für mich ganz furchtbar.

Und so dachte ich darüber nach, was ich als Coach jetzt meinen Coachees raten würde. Und ich schrieb alle Tipps und Ideen auf, die mir dazu einfielen. Dann sagte mir jemand, “Mach doch ein Buch daraus”.

Wer mich kennt, weiß, daß ich Inhalte gerne kurz & knackig präsentiere. (Deshalb gefallen mir auch die Espresso-Gespräche ;-)) Und so wurden aus den zuerst angedachten 111 Tipps “nur” meine 55 besten mehr Lebensfreude-Ideen, wie man aus einem Tief herauskommen kann. Voilà!
(Den Link zum Buch findest Du weiter unten)

Vom Coach zur Unternehmerin

Ulli aus der Marketing Bar: Du hast vor 2 Jahren den Schritt von der Selbstständigkeit hin zur Unternehmerin gewagt. Erzähl kurz davon, was Dich dazu bewogen hat.

Simone Oßwald: Unternehmerin bin ich geworden mit dem Thema Ausbildung in Unternehmen.  Ich mache schon seit vielen Jahren Azubi-Trainings, aber ich habe festgestellt, daß viele Firmen zwar sehr viel für Ihren Nachwuchs und auch die Ausbilder tun, aber daß die Inhalte seltenst aufeinander abgestimmt sind.

Das war mein Aufhänger, hier ein Gesamtkonzept zu schaffen. Dafür habe ich total gebrannt. Ich habe angefangen es zu entwickeln, habe wieder einmal mein Netzwerk zu Rate gezogen und gemerkt, daß es einige gibt, die sich auch dafür begeistern und echte Kompetenz mit einbringen können. Daraus entstanden ist AUSzuBILDUNG. Diesen Namen habe ich mir auch schützen lassen.

Ulli aus der Marketing Bar: Was war dabei Deine größte Herausforderung und was würdest Du heute anders angehen?

Simone Oßwald: Tatsächlich war die größte Herausforderung, die Trennung zwischen meiner Selbstständigkeit als SO.Beratung und meinem neuen Unternehmen AUSzuBILDUNG. Das eine bin nur ich, das kennen meine Kunden so, und wollen es auch so. Das andere ist eine Gruppe von Menschen, wo ich sozusagen der Kopf bin. Unterschiedliche Denkweisen, zwei Webseiten, zwei FB-Kanäle, zwei … Ich hab mir schwer damit getan. Es mußte reifen, damit mir klar wurde, daß ich hier eine klare Trennung dazwischen benötige. Jetzt sind daraus zwei voneinander unabhängige Firmen geworden.  Was würde ich anders machen? Nichts.

Großer Hype, oder langsam aber solide wachsen?

Eine andere Herausforderung war noch die Frage, ob ich mit dem neuen Unternehmen jetzt auf die ganz große Bühne soll. Ob und wie ich mit einem ganz großen BANG nach draußen gehe. Hier hab ich gemerkt, daß das nicht mein Ding ist. Mein Unternehmen darf sich Schritt für Schritt entwickeln. Aber um diese Klarheit zu gewinnen, brauchte es auch seine Zeit.

Soziale Kompetenz heute

Ulli aus der Marketing Bar: Dein Schwerpunkt ist soziale Kompetenz. Hast Du den Eindruck, daß sich im Sozialverhalten von ganz normalen Menschen – in Zeiten des Internets – viel verändert hat?

Simone Oßwald: Ja bestimmt, das Leben ist schneller, man muß weniger wissen, dafür mehr finden und viel Kommunikation ist unpersönlicher und anonymer. Wenn ich manchmal Kommentare lese, dann frag ich mich schon, ob die Kommentare auch gesagt würden, wenn man sich persönlich gegenüber steht.

3 Tipps von Simone Oßwald zur digitalen Kommunikation

Ulli aus der Marketing Bar: Was sind Deine wichtigsten Tipps für uns für die online Kommunikation. Gerade bei eMails oder auf den Social Media Kanälen?

Simone Oßwald: Wie schon gesagt, sollte man nicht auf alles sofort regarieren. Kommentare und Antworten sollte man auf jedenfall nochmals in Ruhe durchlesen, bevor man den Senden Knopf drückt. Bei emotionalen eMails hilft auch eventuell eine Nacht darüber schlafen. Und als Drittes immer überlegen, ob ich das demjenigen auch so direkt ins Gesicht sagen würde.

Kontakt zu Simone Oßwald

SO. Beratung
Frühlingstraße 6
87439 Kempten

www.so-beratung.de

Homepage SO. Beratung
Homepage AUSzuBILDUNG

Instagram Simone
Facebook SO.Beratung
Facebook AUSzuBILDUNG
LinkedIn

Buch von Simone Oßwald
Auf einen Espresso ...

Klasse, daß Du Zeit auf einen Espresso hattest

Ulli aus der Marketing Bar: Herzlichen Dank Simone, für unser Marketing-Gespräch. Danke für die Einblicke und für die Tipps. Alles Gute und bleib Gesund!

Herzlichst und mit ganz viel Sichtbarkeit
Ulli & das Team der Marketing Bar

Weitere Gäste beim "kurz & intensiv" Espresso-Gespräch in der Bar:

Der sympathische Podcaster Michael Butkus vom Kleinstadt-Sofa,
die Powerfrau & Unternehmerin Simone Oßwald,
die erfolgreiche Journalistin & Magazinredakteurin Stefanie Böck,
die selbstständige KlimaSchutzManagerin DACH Michelle Büttner,

Und demnächst hier: Norbert Vonwald, Fachmann für Computerhardware & Refurbished PC

Marketing Bar Logo

Die sympathische Plattform,
die Dich mit Marketing Experten zusammenbringt.

Werbung einfach erklärt.
So läuft´s!

Mit ganz sichtbaren Grüßen
aus der Marketing-Bar!

Deine Bar-Keeperinnen
Ulli, Anita, Steffi, Julia & Manuela
 

Ulli Heerdegen
Für Dich an der Tastatur: Ulli Heerdegen

Online-Handwerkerin mit Begeisterung für mehr Sichtbarkeit;

Geboren in Kempten / Allgäu, Ausbildung zur Medientechnikerin & -designerin, seit 1996 selbstständig mit Webdesign & Online-Marketing.

Mir gefielen von Anfang an die Möglichkeiten, die das Internet bietet. In meinem Fall, war das vorallem die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, und das immense Wissen, das ganz einfach verfügbar wurde. Faszinierend, wie sich das WWW die vergangenen 30 Jahre entwickelt hat. Spannend finde ich die Herausforderung, aus der schnellen Entwicklung der Online-Vielfalt, das Wichtige herauszufiltern, zu lernen und umzusetzen.

Ich unterstütze Unternehmer*innen beim Start ins Online Business. Berate kleine Unternehmen bei Homepage & SocialMedia Projekten und setze diese um. Zielorientiert und die Kosten fest im Blick.

Mehr dazu unter: https://heerdegen-marketing.de