Marketing Blog

Häppchenweise serviert

Einfach umsetzbare Tipps, konkrete Anleitungen, spannende Menschen, unterhaltsame Internas und das neueste Marketingwissen.

Was ist Dein Thema?

Positiv denken bringt Power in Dein Business

Klarheit

– Wenn ich erfolgreich sein will, muss ich hart dafür arbeiten.
– Ich bin nicht gut genug und die anderen merken das.
– Ich muss dringend mehr Geld verdienen.
– Wenn ich damit jetzt anfange, muss ich es auch durchziehen.

Positiv denken – Power erhalten

Entferne alte, falsche Glaubenssätze

Kennst du Gedanken wie diese? Hast du sie selbst gedacht? Oder sind sie dir um die Ohren geschleudert worden – oftmals wohlmeinend und als guter Ratschlag verpackt? Hast du dir für Aussagen wie diese schon mal Zeit genommen, um sie zu überprüfen? Nein? Du wirfst morgens beim Verlassen des Hauses aber schon einen Blick in den Spiegel, um dein Aussehen zu checken, oder?! Und schaust auch jedes Mal auf deinen Teller, bevor du anfängst zu essen, richtig? Wieso bist du an diesen Stellen aufmerksam, überprüfst aber nicht deine Gedanken? Wieso schaust du dir an, was du isst und wie du aussiehst, aber nicht, was du denkst?  Dabei bringt positiv denken echte Power für Dein Business!

 

Positive und negative Gedanken kommen und gehen

Schau sie dir doch einfach an! 

Ich mache dir einen Vorschlag: wir schauen uns einen der obenstehenden Gedanken mal genauer an. Überprüfen ihn und beobachten, was er mit sich bringt, wie sich also dein Mindset konkret auf deine Gefühle und Handlungen auswirkt.

Lass uns den Gedanken nehmen, den du ziemlich wahrscheinlich genauso für wahr hältst, wie 97% der Menschen da draußen: „Für Erfolg muss ich hart arbeiten.“

Übung: Positiv / negativ denken und wahrnehmen

Um diesen Gedanken überprüfen zu können, lade ich dich ein, still zu werden. Mach mal eben kurz die Augen zu und atme tief ein und aus, bevor du weiterliest. Und ja – du kannst diesen Text hier auch nur konsumieren. Bringt aber halt nicht so viel, als wenn du mitmachst. Dein Leben – deine Entscheidung.

„Für Erfolg muss ich hart arbeiten!“. Was macht dieser Satz mit dir?

Beobachte dich – wie aus der Vogelperspektive – bei deinem beruflichen Tun, wenn du den Gedanken vom hart zu erarbeitenden Erfolg glaubst. Was kannst du wahrnehmen? Spüre in deinen Körper hinein: welche Zeichen gibt er dir? Wird dein Hals eng, deine Brust schwer oder dein Kopf macht dicht? Spürst du sofort eine erdrückende und kraftraubende Energie? Kannst du vielleicht sogar förmlich dabei zuschauen, wie dir deine Power flöten geht? Vielleicht fangen auch ohne Umschweife weitere Gedanken an zu kreisen und erzählen dir Geschichten wie „Das schaffe ich nie!“, „Ich hab zu wenig Zeit!“ oder „Da muss ich aber auch total viel Werbung machen, wo soll ich denn da anfangen?“. Beobachte diese Gedanken, wenn sie durch dein Hirn geistern. Sie wollen dir nichts Böses, im Gegenteil: diese Überzeugungen sind dein Wegweiser in die Freiheit. Nutze sie, indem du sie dir endlich mal bewusst machst. Schau hin, wie viel Lust du noch auf deine Arbeit hast, und mit wie viel Liebe du noch bei der Sache bist, wenn du glaubst, dass für deinen Erfolg wahnsinnig viel Arbeit und Anstrengung vonnöten sein werden. Kannst du sehen, wie negative Gedanken dein Business und deine Energie behindern?

Was geschieht, wenn du deine Arbeit machst, ohne darüber zu urteilen?

Wie geht’s dir denn andererseits, wenn du an dein Business denkst, an deine Neugründung, oder an das supercoole Produkt, das du verkaufen willst – ohne irgendwelche negativen Glaubenssätze? Wie fühlt es sich an, beruflich aktiv zu sein, wenn du dich für einen Moment nur auf deine Arbeit fokussierst, wenn du mal eben versuchst, den Kopf auszuschalten und deine Arbeit zu fühlen? Schalte dein Kopfkino an und beobachte für ein paar Sekunden nur dein berufliches Tun, schau dir nur die Realität an – ohne Beurteilung. Was passiert mit dir, mit deinem Körper, mit deinen Gedanken? Fühlt es sich besser an als gerade eben, als du noch felsenfest davon überzeugt warst, dass Erfolg harte Arbeit bedeutet? Welche Adjektive würdest du jetzt benutzen, um deinen Zustand zu beschreiben? Frei, ruhig, entspannt, zufrieden, liebevoll, neugierig? Ich schätze: irgendwas von allem oder zumindest etwas sehr Ähnliches.

Die Realität ist, was sie ist.

Einzig “dein denken” entscheidet darüber, wie es dir damit geht.

Halten wir also fest: deine Gefühle und deine Energie sind grundverschieden, je nachdem, was du so vor dich hin glaubst. Unbewusst natürlich.

Aus dieser Erkenntnis ergeben sich zwei Möglichkeiten für deinen beruflichen Weg.

  • Möglichkeit eins: Du glaubst, dass du noch einen verdammt steinigen Weg vor dir hast, um erfolgreich zu werden. Du gründest also dein Unternehmen, arbeitest Tag und Nacht, beißt dich durch Verträge und hältst „Freizeit“ für ein Fremdwort. Du willst dir und der Welt beweisen, was für ein harter Hund du bist und dass du alle Herausforderungen meisterst. Wenn Selbstzweifel aufkommen, schiebst du sie in die hinterste Ecke deines Bewusstseins und schreibst Zettelchen mit positiven Affirmationen wie „Ich schaffe das!“, um dich selbst zu manipulieren. Bleibt der gewünschte Erfolg aus, spornt dich das an, immer noch mehr zu arbeiten, dich immer weiterzubilden, dich zu verändern, das Rad schneller zu drehen. Denn du weißt: Erfolg ist harte Arbeit. Und arbeiten, das kannst du. Deine positive Power, deine Energie und dein Optimismus sind aber weit weg, wenn du ehrlich bist.
  • Möglichkeit 2: Du spürst, dass du Lust hast, ein kleines Unternehmen zu gründen oder dir einen neuen Job zu suchen. Es gibt da etwas in deinem Leben – sei es nun Buchhaltung, Nähen, Backen, Verkaufen, Fotografieren, Coachen oder sonst was – das du richtig gern machst und worin du so richtig gut bist. Du überlegst dir, wie cool es wäre, genau damit dein Geld zu verdienen. Wow. Du gehst also los und machst einen Schritt nach dem anderen. Was dabei herauskommen soll? Keine Ahnung – aber es wird bestimmt großartig. Du arbeitest nun ziemlich viel und oft wunderst du dich nachts um zwei Uhr, wie schnell die Zeit vergeht. Zugegeben: aktuell denkst du fast nur noch an deinen Job. Aber es gibt ja auch so viel zu erledigen und zu entdecken! Wenn Selbstzweifel aufkommen, nimmst du sie wahr und schaust – vielleicht im Austausch mit anderen Menschen – was da dran sein könnte. Deine Entwicklung verläuft eher spielend als krampfhaft. Du hast positive Gedanken zu deiner Arbeit, deinem Business. Du arbeitest viel und fühlst dich dabei leicht, hast Power und freust dich auf deine Zukunft.

Deine Überzeugungen sind alte Programmierungen und sorgen für negative Gedanken. Du musst diese aber nicht glauben! Stattdessen weißt du, dass deine Arbeit mit positiven Gedanken leicht wird, dass dein positives Denken dich voller Power den Tag durch begleitet.

Dein Business und die Macht der Gedanken

Die Realität ist bei beiden Optionen, die ich hier für dich veranschaulicht habe, dieselbe: beruflicher Neuanfang, berufliche Veränderung. Die Arbeit, die damit einhergeht, ist dieselbe. Die Zeit, die dafür draufgeht und die Rückschläge, die du einstecken musst, sind dieselben. Das Einzige, das wir variiert haben, sind die Gedanken. Die Glaubenssätze, die im Hintergrund wirken, und das Leben entweder hart und anstrengend oder leicht und erfüllend erscheinen lassen.

Wenn wir lernen, unsere Überzeugungen loszulassen – oder sie zumindest infrage zu stellen! – verlieren sie ihre destruktive Macht. Du kapierst, dass deine Gedanken nur deine Gedanken sind; nicht die Wahrheit über dich. Du beginnst, dich von alten Strukturen zu lösen, die dir nicht guttun oder vielleicht sogar dafür sorgen, dass aus deinem Business gar nichts wird. Da laufen alte Programmierungen in dir, die du überprüfen kannst: will ich das denken oder will ich mich für einen neuen Weg entscheiden?

Positiv Denken bringt Power in Dein Business

Dein Mindset bildet die Grundlage deines gesamten Lebens.
Es fördert oder zieht dir deine Energie.

Das Bewusstmachen deiner automatisch ablaufenden Glaubenssätze ist der erste Schritt in die Freiheit. Es öffnen sich ganze Welten, wenn du dir erlaubst, hinzuschauen und als erwachsener Mensch die Verantwortung für dich und dein Business zu übernehmen.

Und das Beste daran ist, dass du aktuell zwar durch deine Arbeit darauf gestoßen wirst, dein Mindset zu hinterfragen, dieses Aufdecken seine Kreise aber in alle Bereiche deines Lebens ziehen wird.

Du bist ein Ganzes. Und als Ganzes wirkst du in deine Arbeitswelt und dein Privatleben hinein. Ob du willst oder nicht. Nutze deshalb die Macht der positiven Gedanken – denn sie sind so viel wahrer als all die alte Programmierung, die dich schwächt. Bring Dein Mindset auf Erfolgskurs.

Kursangebot:

Erfolgreich ohne Stress

Mein eLearning Kurs hier in der Marketing Bar dient dir als erster Schritt zur Bewusstwerdung und leitet dich an, dein Mindset zu überprüfen. Authentisch, stressfrei und tiefgründig. Da gibt es jedoch wahnsinnig viel zu entdecken – oben in deinem Hirn. Es braucht Zeit, Aufmerksamkeit und Hingabe, innen und außen zu wachsen.

Wie toll wäre es aber, endlich mit positiver Energie und frei von negativen Gedanken zu arbeiten und zu leben?! Denn positiv Denken bringt die Power nicht nur für Dein Business!

Mindset: Erfolgreich ohne Stress
Marketing Bar Logo

Mit ganz herzlichen & sichtbaren Grüßen
aus der Marketing-Bar!

Julia Garthen

Kunden gewinnen

Digital, immer & überall
Hol Dir Deinen Leitfadenkostenfreies Info Gespräch
Julia Garthen
Für Dich an der Tastatur: Julia Garthen

Coach für The Work nach Byron Katie, Texterin und Autorin

geboren am 12.11.1988 in Isny im Allgäu. Ausbildung im schönen München zur Medienkauffrau Digital & Print, Mutter eines wundervollen Sohnes. Selbstständig seit 2018 als Texterin und Autorin.

Kennengelernt und in mein Leben integriert habe ich The Work im Jahr 2016. Die intensive und sehr lehrreiche Ausbildung zum Coach begann im Frühjahr 2019 und endete 2020. In meiner Erfahrung ist The Work nicht nur ein Tool, um meine Gedanken zu beobachten und zu hinterfragen, sondern vor allem eine Lebenseinstellung. Ich helfe Menschen dabei, alte destruktive Muster zu erkennen, Selbstliebe zu lernen und sich bewusst auf neue Lebenswege zu begeben.

Für mehr Informationen oder weiterführende Impulse schau auf meiner Website vorbei, klick dich durch die Seminarangebote, folge mir bei Facebook oder Instagram. Wir sehen uns – mit all den Geschichten, die unser Verstand uns erzählt.